„den Körper denken machen.“

Yvette Pistor Yvette Pistor, Dipl. Szenografin / Medienkünstlerin


I'm interested in exploring and creating atmospherically densed spaces: "Body and space experiences for visitors."

Multimediale Installationen, Inszenierungen, Bühnenbilder.
Studium an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe bei Michael Simon, Penelope Wehrli und Beatrix von Pilgrim.

Seit 2017 künstlerisches Mitglied der GEDOK Stuttgart und des Württembergischen Kunstvereins


Festival und Symposium inSonic 2017, Zentrum für Kunst und Medien (ZKM), Karlsruhe.

Performancefestival Diskurs 17, Institut für Angewandte Theaterwissenschaft der Uni. Gießen & kunstrasen e.V.

Biennales Treffen der Hochschulstudios next_generation 7.0, Zentrum für Kunst und Medien (ZKM), Karlsruhe.

2017 Festival- & Ausstellungsbeteiligungen von OBSERVATION II - come closer
Raumaufspannende 3D Klang- und Videoinstallation an der Schnittstelle zwischen Tanz und Medienkunst (Oktophoner Klangraum und Stereoskope Multiscreen Installation.)

2016 Realisation und Präsentation der Klang- und Videoinstallation OBSERVATION II - come closer (letzter Teil der Reihe OBSERVATION II) an der Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe.

Konzept, Setdesign, Choreographie, Videoschnitt: Yvette Pistor / Klangkomposition: Christian Berkes

Tanz: Daniela Näger & Romina Becker, Kamera & Kostümbild: Marcela Snaselova; Soundengineering & technische Betreuung: Paul Modler, Mikrophonie: Zaza Barisch


2012 bis 2015: Präsentation von vier unterschiedlichen S3D-Kurzfilmen (eigene Produktionen und Setdesign), im Rahmen des 3d Filmfestivals Beyond, Zentrum für Kunst und Medien (ZKM), Karlsruhe.

2015 Setdesign für den S3D Kurzfilm "Bad Timing". S3D Kurzfilm, Regie: Gülsel Özkan

2013 Zwei S3D Kurzfilme: Valdivia und Schweine (eigene Produktion)

2012 S3D Kurzfilm: OBSERVATION II - Trailer (zweiter Teil der Reihe OBSERVATION II)

2013 Rheinhafenspiegel, Fotografie (Anaglyphe Darstellung)


Eröffnungsveranstaltung des Filmfestivals Beyond 3D 2011. Zentrum für Kunst und Medien (ZKM), Karlsruhe.

2011 Tanzperformance und S3D Live Streaming aus dem Studio der HfG Karlsruhe in das Medientheater des ZKM und ins Internet. OBSERVATION II - work in progress (erster Teil der Reihe OBSERVATION II).


Friedhofskapelle Hauptfriedhof, Karlsruhe.

2010 Videoprojektion & Bühnenbild für das Tanztheaterstück 'Totentanz 2' in Kooperation mit Marcela Snaselova und Tanztheater Gabriela Lang & und Wirkstatt e.V. Karlsruhe

2010 Setdesign und Special Effect beim Aussendreh für den Kurzfilm "True Menergy". Regie: Oliver Boek


Welt in Welt wurde gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg (LAFT BW) und des Kulturamts der Stadt Karlsruhe.
Premiere: Großes Studio HfG, Karlsruhe.

2009 / 2010 "WeltInWelt" Konzept, Bühne, Choreografie. Eine Koproduktion mit Marcela Snaselova. In Kooperation mit Tanztheater Gabriela Lang.

2009 Mikrophonie und Videoschnitt für den Kurzfilm "Schauspielerporträt Sebastian Kreutz", Regie: Mark Teuscher


Medienkunstausstellung insde 2009 und Medienkunstausstellung "outside", Ruine des Klosters Bad Frauenalb und HfG Karlsruhe.

2009 Katalog und Kurzfilm 'Zeit zeugen 2'. Ausstellungsbeteiligung an der Medienkunstausstellung "inside".

2009 Interaktive pyrotechnische Maschine und musikalische Fuge (Komposition Jens Wehn) 'Zeit zeugen 1'. Ausstellungsbeteiligung an der Medienkunstausstellung "outside".


2009 Teilnahme der Produktion "Das Spiel vom Fragen oder die Reise zu sonoren Land" an den Theatertagen Baden Württemberg.

2008 Premiere: "Das Spiel vom Fragen oder die Reise zum sonoren Land", Badisches Staatstheater Karlsruhe. Besprechung in der Nachtkritik

2008 Mehrteilige Videoinstallation für das Theaterstück "Das Spiel vom Fragen oder die Reise zum sonoren Land". Regie: Michael Simon.


2008 Special Effect und Sprecherin für den Kurzfilm elektrisches Licht in einer kleinen Stadt, Regie: Mark Teuscher

2008 Installative Klang- und Elemente-Anordnung 'Außen- Innenhauterzählung' nach Haruki Murakami, HfG-Karlsruhe.

2007 Video- & Rauminstallationen / 'Handsegel' Ausstellungsbeteiligung. Talinn Karlsruhe im Rheinhafen Karlsruhe.

2007 Kurzfilm, Schauspielerporträt Anne Kathrin Bartholomäus.

2006 Installation und Rechercheprojekt "Wasser Istanbul".

2006 Installativ- performatives Projekt über Mobilität und Arbeit. „Murmelbahn bauen“ an der HfG-Karlsruhe.


2005 Premiere: "Kochen mit Elvis" am Stadttheater Koblenz Stückbesprechung RZ 2005.

2005 Premiere: "Das Geheimnis der Irma Vep" am Stadttheater Koblenz. Stückbesprechung RZ 2005

2005 Bühnenbild für "Kochen mit Elvis". Regie: Holger Funken

2005 Bühnenbild für "Das Geheimnis der Irma Vep. Regie: Holger Funken


Kunst- und Kulturverein PIRATERIA.

2006 Interaktive Sound & Video Installation. Zweiter Teil von "Maschine / Rhythmus" an der HfG Karlsruhe.

2005 Performanceraum 'Maschinenzeit' / Performanceraum. Erster Teil von "Maschine / Rhythmus. "Ausstellungsbeteiligung bei PIRATERIA in Köln Ehrenfeld.


2004 Bühnenmodelle zu "Die Göttliche Komödie": 'Paradiso' und 'Inferno'. HfG-Karlsruhe - Rundgangsbeteiligung.

2004 Video Installation 'Blindensprache' HfG-Karlsruhe.

2003 Bühnenbild für "Judgement" in Kooperation mit Steffen Schmerse am Oval House Theater, London. Regie: Holger Funken.


2002 Video- Soundinstallation 'OBSERVATION I' in der Hagen Villa, Potsdam.

2001 Site specific performances im Stadtraum Potsdam. "umORTung" im Auftrag von UNIDRAM – Potsdam

2001 '4 30' und Kreisläufer. Einzelausstellung in der Galerie 'Workspace '05' in Potsdam.